Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd Laatzener können mit bekannten Tenören singen
Anzeige
14:35 10.05.2019
Besucher können gemeinsam mit den Tenören Toni Di Napoli (links) und Pietro Pato Welthits singen.

Gemeinsam mit zwei hochkarätigen Tenören legendäre Welthits singen: Das können Besucher am Montag, 13. Mai, in der Arche der Thomasgemeinde. Dann geben die Tenöre4you ab 20 Uhr ein Mitmachkonzert, bei dem Künstler und Publikum zu einem Chor verschmelzen sollen. Die Tenöre Toni Di Napoli und Pietro Pato, die unter anderem durch ihre Fernsehauftritte in ARD, RBB und WDR bekannt geworden sind, singen bekannte Lieder, bei denen jeder einstimmen kann. Für den Fall, dass jemand nicht textsicher ist, werden alle Liedtexte eingeblendet.

Gesungen werden bekannte Hits aus Pop, Klassik, Musical und Filmmusik. Auf dem Programm stehen unter anderem Lieder wie „Time to say goodbye“, „Phantom der Oper“, „So ein Tag, so wunderschön wie heute“, „My way“, „Ave Maria“ und „Nessun Dorma“.


Der Schützenverein Laatzen feiert am Sonnabend, 18. Mai, sein traditionelles Schützenfest. Wie bereits im vergangenen Jahr wird es nur einen Tag lang gefeiert. Um 11 Uhr treffen sich die Schützen an der Ecke Talstraße/Steinbrink. Ab 11.05 Uhr werden dann die alten Könige abgeholt und um 11.55 Uhr die neuen proklamiert. Um 12.30 Uhr beginnt im Schützenhaus am Steinbrink 5 das Königsessen. Anschließend findet ab 13.30 Uhr das Königsgericht statt, bei dem Schützenchef Heinz Krüwel Vereinsmitglieder, die sich kleinerer und größerer Vergehen schuldig gemacht haben, wie dem Vergessen ihres Hutes, zu Geldstrafen verdonnert.

Ab 14.30 Uhr gibt der Musikverein Pattensen ein Platzkonzert. Gleichzeitig beginnen mehrere Spiele für Kinder. Um 15 Uhr steht dann eine Vorführung der Line-Dancer auf dem Programm. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Ab 16 Uhr werden Ketten und Pokale übergeben. Und ab 18 Uhr wird im Festzelt getanzt.

Einen Ausmarsch wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Die Laatzener Schützen hatten erstmals 2018 darauf verzichtet, da das Interesse der Bürger daran nur sehr gering gewesen sei.

Rethener laden zum Schnupperboule ein

„Parlez-vous Pétanque?“ Unter diesem Motto lädt der TSV Rethen für Donnerstag, 16. Mai, zu einer Runde Schnupperboule ein. Daran teilnehmen können alle, die den französischen Nationalsport kennenlernen wollen. Los geht es um 16 Uhr auf dem Boulodrome an der Peiner Straße 100 hinter dem Hotel Erbenholz. Versierte Boulespieler erklären dabei den Gästen, wie das Spiel funktioniert und die Kugel geworfen werden muss.

Bürgerkönig gesucht

Die Rethener Schützen suchen einen neuen Bürgerkönig. Wer im Wettbewerb um den Titel antreten will, kann vom 17. Mai bis 12. Juli im Schützenhaus seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Das Schützenhaus ist von Montag bis Freitag jeweils von 19.30 bis 22 Uhr geöffnet.

Cornelia Anolke (Zweite von links) und Monika Karow (Vierte von links) laden zum Tortenessen ein.
Cornelia Anolke (Zweite von links) und Monika Karow (Vierte von links) laden zum Tortenessen ein.

Wer eine zu den Treffen beisteuern will, kann sich bei Cornelia Anolke oder Monika Karow unter den Telefonnummern (0 51 02) 34 21 und (0 51 02) 30 74 melden. Das erste öffentliche Torteessen ist für Donnerstag, 16. Mai, auf dem Dorfbrunnenplatz Oesselse geplant. Weitere Termine sind am 27. Juni auf dem Pflugplatz Ingeln, 17. Juli auf dem Dorfbrunnenplatz Oesselse, 22. August auf dem Pflugplatz Ingeln und am 19. September auf dem Dorfbrunnenplatz Oesselse. Beginn ist jeweils um 15 Uhr.

Im Leine-Center gibt es zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants.
Im Leine-Center gibt es zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Wer in Laatzen-Mitte einkaufen gehen will, findet in rund zweihundert Geschäften alles, was das Herz begehrt. Zahlreiche Geschäfte sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut erreichbar. Die Auswahl reicht von Lebensmittelläden über Modegeschäfte bis hin zu Apotheken, Optikern, Bäckereien und Blumengeschäften.

Ein wahrer Kundenmagnet ist das Leine-Center, in das täglich Tausende Kunden aus der gesamten südlichen Region strömen. Es zählt zu den größten Einkaufszentren in ganz Niedersachsen. Auf fast 40.000 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentieren mehr als 100 Shops, Cafés und Restaurants einen attraktiven Sortimentsmix. In dem breit gefächerten Angebot im Leine-Center gibt es kaum etwas, was man nicht bekommt – von der Traumreise über Gesundheitsartikel bis zum modernen Haarschnitt. Mehr als 30 Bekleidungsund Schuhgeschäfte bieten Mode für die ganze Familie. Außerdem ist ein Lebensmittelmarkt im Leine-Center ansässig. Die Restaurants und Bistros runden das Angebot ab.

Kunden, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, können mit Bus und Bahn direkt vor dem Center aussteigen. Für Radfahrer gibt es mehr als 100 Fahrradständer, für Autofahrer 1400 kostenlose Parkplätze.

Direkt neben dem Leine-Center bieten die Leine-Arkaden zusätzlich einen bunten Mix an Geschäften – vom Lebensmitteldiscounter bis hin zur Einzelhandelskette. Ergänzt wird die Auswahl in den Arkaden unter anderem von einem Optiker, einer Bäckerei und einem Blumengeschäft. Auf der Ecke zum Leine-Center lädt ein Café zum Verweilen ein, in dem sich Kunden mit leckeren Speisen stärken können. Im Sommer kann man dort draußen sitzen und das Treiben rund ums Leine-Center beobachten. Auf der anderen Seite des Centers, an der Albert-Schweitzer-Straße, sind weitere Geschäfte angesiedelt. Unter anderem finden Kunden im sogenannten rot-blauen Ärztehaus einen Optiker und die Geschäftsstelle von HAZ und NP mit Ticketshop und Postwertzeichen der City Post.

Aber auch wer Möbel, ein Auto oder neue Fenster kaufen oder einen Steinschlag an der Scheibe seines Fahrzeugs reparieren lassen will, muss Laatzen nicht verlassen. Im Gewerbegebiet Rethen sind gleich mehrere Autohäuser und Möbelgeschäfte ansässig. In dem Gewerbegebiet finden Kunden einen bunten Branchenmix an Unternehmen, der verschiedene Handwerksbetriebe, die METRO, den ADAC und einen Baumarkt umfasst.

In Alt-Laatzen, Grasdorf, Rethen, Gleidingen und Ingeln-Oesselse gibt es alle Geschäfte für die Nahversorgung. Lebensmittelläden, Bäckereien, Fleischerfachgeschäfte und weitere kleine Läden befinden sich zum Teil zentral in den jeweiligen Ortsteilen. Die Inhaber und Mitarbeiter sind den Kunden meist bekannt, so dass beim Einkauf eine angenehme persönliche Atmosphäre entsteht.

Datenschutz