Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
27°/17°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home
Anzeige
17:24 21.05.2021
Mit Spargel und Lachs lässt sich eine leckere Vorspeise kreieren. Foto: Pixabay

Als kulinarische Begleiter für den Spargel eignen sich nicht nur Sauce Hollandaise, Schinken, Wiener Schnitzel oder Rührei. Im Zusammenspiel mit verschiedenen exotischen Früchten, fremdländischen Gemüsesorten, Kräutern und Gewürzen entfaltet der Spargel seine Aromen auf bisher unbekannte Weise. Spargelgewächse sind weltweit verbreitet. Folglich haben viele Kulturen dieser Erde traditionelle, beliebte Spargelgerichte auf der landestypischen Speisekarte.

Im Mittelmeerraum genießt man den weißen und grünen Spargel beispielsweise in Kombination mit sonnengetrockneten Tomaten, Knoblauch und einem cremigen Walnuss-Basilikum-Pesto.

Dazu wird frisches Weißbrot gereicht. Ein passender Wein rundet das Gericht vollmundig ab. Der Besuch beim Weinhändler des Vertrauens kann Aufschluss darüber geben, welche Weine die Entfaltung der Aromen des Spargels und der übrigen Komponenten auf dem Teller unterstützen und nicht überlagern. Im asiatischen Raum bereiten viele Menschen den grünen Spargel im Wok zu. Eine fruchtige Mango, Chili, Ingwer, Sesamöl und Koriander verfeinern das asiatische Spargelgericht. Als Beilage werden zum Beispiel gern Reisnudeln gereicht, die man in den Asia-Lebensmittelläden oder auch in den Supermärkten bekommt.

Auch gebratener Lachs und Wasabi, wie der japanische Meerrettich genannt wird, passen geschmacklich hervorragend zum Spargel. Bärlauch und Zitrone lassen sich ebenfalls wunderbar mit Spargel kombinieren und ergeben eine unvergleichliche Geschmackskomposition. In den Büchereien findet man Kochbücher mit Spargel-Rezepten aus aller Herren Länder, deren Umsetzung der Spargel-Schlemmerei einen neuen genießerischen Impuls verleihen kann. lps/Jv

Rezept: Spargel-Quiche

Eingebettet: Der zarte Quiche-Teig passt gut zum Edelgemüse.
Eingebettet: Der zarte Quiche-Teig passt gut zum Edelgemüse.

Zutaten (4 Personen):

■ 800 Gramm weißer Spargel waschen und schälen.
■ ½ Liter Wasser mit ...
■ 1 Teelöffel Salz
■ 1 Teelöffel Zucker und
■ 10 Gramm Butter zum Kochen bringen.
■ Spargel hineingeben und 15 Minuten garen.

Für den Teig:
■ 250 Gramm Mehl
■ 1 Ei
■ ½ Teelöffel Salz
■ 125 Gramm Butter oder Margarine

Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen. Den Boden einer Springform damit auslegen. Den abgetropften Spargel auf dem Teig verteilen.

■ 2 Eier mit 150 Gramm Créme frâiche und 1 Prise Salz verquirlen. Die Eiercreme über den Spargel gießen.

Die Quiche im Backofen bei 200 Grad Celsius (Umluft 170 Grad Celsius) auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen. Dazu Blattsalat reichen.

3
/
6