Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West Von Seelzern für Seelzer: Der Obentrautmarkt wirft seine Schatten voraus
Anzeige
20:59 09.09.2019
Aus der ganzen Region Hannover kommen die Besucher zum Obentrautmarkt.

Seit Montag dem 22. Juli sind die Baufahrzeuge aus dem Alltag der Seelzer Innenstadt nicht mehr wegzudenken. Die Seelzer Kaufleute haben den Sanierungsarbeiten kräftig die Stirn geboten und ihre Kunden mit vielerlei Angeboten erfreut. Per Handzettel und Baustellenzeitung, aber auch über die HGS-Internetseite und und die social media Plattformen Instagram und Facebook haben sie ihre Kunden über den Fortschritt und die durch die Bauarbeiten bedingten Behinderungen informiert. Jetzt - pünktlich zum Obentrautmarkt - gehen die Arbeiten zur Sanierung der Hannoverschen Straße in die Endphase, sodass am letzten Septemberwochenende der Obentrautmarkt wieder als Publikumsmagnet an den Start gehen kann. Die Planungen beim Verein Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) dazu laufen auf Hochtouren.
   

Beginn für den zweitägigen Obentrautmarkt ist am Sonnabend, 28.September, um 14 Uhr. Dann öffnen in der für den Autoverkehr gesperrten Innenstadt die zahlreichen Stände für die Besucher. Ob hochwertiges Kunsthandwerk, Bauernmalerei, Holzschnitzarbeiten, Puppenbekleidung, Antikes, Arbeiten aus Keramik, zahlreiche Leckereien und selbst gemachte Marmeladen, Senf und Honig - das Angebot ist reichhaltig und umfassend und bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas. Auch für Kinder haben die Organisatoren sich verschiedene Attraktionen einfallen lassen, sodass Langeweile an diesem Wochenende ganz bestimmt keine Chance hat. So haben die jüngsten Besucher auf der Kindermeile am Kreuzweg die Auswahl zwischen Bungeejumping, Hüpfburg, Kinderschminken, Karussells und Wasserzorbing. Im Durchgang zur Volksbank laden außerdem die Seelzer Bürgerschützen zum Schießsport auf einer modernen, elektronischen Schießanlage ein.
   

Rathausplatz wird zur Automeile

Diverse Autohäuser aus der Region nutzen die Gelegenheit, um auf dem Rathausplatz einen Querschnitt ihrer Modelle zu präsentieren. Die Mitarbeiter stehen den Besuchern selbstverständlich für Fragen und Beratung zur Verfügung. Ein zusätzlicher Höhepunkt auf der Automeile sind sogenannte Driftcars, die von ihren Rennfahrern vorgestellt werden. Dabei handelt es sich um fern gesteuerte Autos, die echtes fahrdynamisches Verhalten simulieren. Der ADAC zeigt außerdem einen Überschlagssimulator der neuesten Generation.

Die mobile Clownin Norbertine amüsiert die Besucher.
Die mobile Clownin Norbertine amüsiert die Besucher.

Geschäfte öffnen ihre Türen

Parallel dazu öffnen viele Seelzer Geschäfte an beiden Tage ihre Türen und haben sich besonders attraktive Angebote für ihre Kunden ausgedacht, die ihnen auch unter den erschwerten Bedingungen während der Bauarbeiten die Treue gehalten haben. Auch die ortsansässigen Gastronomen haben leckere Spezialitäten für die Besucher im Angebot. Ergänzt wird die kulinarische Palette durch verschiedene Spezialitätenstände auf dem Platz vor dem Alten Krug und entlang der Hannoverschen Straße.


Bremer Straße wird zum Bauernmarkt

Der erfolgreiche Zusammenschluss mit dem Verein Historische Maschinen Seelze wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. In noch größerem Umfang als in den Vorjahren und mit Unterstützung der Seelzer Feuerwehr erwartet die Besucher an der Bremer Straße wieder eine Ausstellung historischer Landmaschinen, zahlreiche Vorführungen und Darbietung alter Handwerkskunst, ein fahrbarer Backofen mit selbst gebackenem Brot und vieles mehr.

Bestens in Schuss sind die historischen Trecker, die beim Obentrautmarkt gezeigt werden. Entlang der Bremer Straße präsentiert der Verein Historische Maschinen Seelze wieder eine Ausstellung mit Oldtimer-Treckern Foto: Thomas Tschörner
Bestens in Schuss sind die historischen Trecker, die beim Obentrautmarkt gezeigt werden. Entlang der Bremer Straße präsentiert der Verein Historische Maschinen Seelze wieder eine Ausstellung mit Oldtimer-Treckern Foto: Thomas Tschörner


Seelzer gestalten das Programm auf der Bühne


Auf der Bühne vor der Sparkasse erwartet die Besucher ein buntes Programm. Mit dabei sind unter anderem die Saxofriends, die JBO Beginners, das TanzCentrum Kessler, der Shanty Chor Lohnde samt weiblicher Formation Just for Fun, der Spiel- und Tanzkreis Seelze und viele weitere mehr.

Gewinnaktion für Vereine

Auch in diesem Jahr plant die HGS zum Obentrautmarkt wieder eine Gewinnaktion für Vereine. Vereine, die sich daran beteiligen möchten und sich somit die Möglichkeit sichern, 100 Euro als Basispreis sowie weitere 50 Cent je Mitglied zu sichern, schreiben einfach eine formlose E-Mail an vorstand@hgs-seelze.de. Beigefügt werden muss der Auszug aus dem Vereinsregister. Auch die Anzahl der Mitglieder muss genannt sein. Die Verlosung findet dann am Sonntag, 29.September, um 13 Uhr auf der Hauptbühne vor der Sparkasse statt. Ausgeschlossen davon sind der Gewinner der Vorjahre. Die HGS unterstützt mit dieser Aktion Vereine aller Art, die sich in Seelze und somit für Seelze engagieren und somit einen Teil zum kulturellen Miteinander beitragen.

Datenschutz