Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
14°/9°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home
Anzeige
09:02 27.05.2021
Seniorenreisen können ebenso komfortabel und schnell gebucht werden wie jede andere Tour auch. Foto: Pixabay

Sobald der Renteneintritt erreicht ist, wollen viele Senioren ihre gewonnene Freizeit genießen und visieren Reiseziele an. Allein Deutschland weist eine Vielzahl an Urlaubsorten auf, deren Besuch mehr als lohnenswert ist. Ob goldene Ostseeküste oder idyllische Berglandschaft, hierzulande wird jeder fündig. Doch nicht jeder Senior kann auf ein intaktes soziales Umfeld zurückgreifen.

Um diesen Menschen eine Anschlussmöglichkeit zu bieten, konzentrieren sich etliche Reiseveranstalter auf die Bedürfnisse Älterer. Seniorenreisen können ebenso komfortabel und schnell gebucht werden wie jede andere Reise auch. In der Regel richten sich diese Urlaubsangebote an Menschen ab 60 Jahren. Bereits im Reisebus können Ehepaare sowie Alleinstehende Kontakte knüpfen und Mitreisenden kennenlernen. Im Hotel angekommen, werden die Senioren oft mit einem Begrüßungsdrink willkommen geheißen und das kommende Programm wird vorgestellt. Anschließend werden die Koffer auf die Zimmer gebracht, in denen die Reisenden erst einmal in Ruhe ankommen können. Das Frühstück und Abendessen ist im Preis inklusive. Es sind tägliche Ausflüge geplant, die oft nach dem Frühstück beginnen. Abendveranstaltungen runden den Tag ab. Tagsüber stehen Ortserkundungen und Wanderungen auf dem Plan, abends werden Filme angesehen, es gibt Musik oder Bingo. Sport wie Aqua-Fitness oder Pilates kann ebenfalls Teil einer Seniorenreise sein. lps/AM

Ernährung: In Maßen genießen und auf Vitamine achten

Eine gesunde Ernährung ist keine Altersfrage, jedoch verzeiht der Körper im Alter nicht mehr so viel wie in jungen Jahren. Darüber hinaus benötigen Senioren durchschnittlich 300 Kilokalorien weniger als junge Menschen. Demzufolge sollten bestimmte Lebensmittel stets auf dem Speiseplan stehen und andere in Maßen genossen werden. Frisches Obst und Gemüse, Vollkorngetreide sowie gelegentlich Fleisch und Fisch stellen abwechslungsreiche Lebensmittel mit vielen Vitaminen, gesunden Kohlenhydraten und einer höheren Nährstoffdichte dar. Man sieht, eine gesunde Ernährung im Alter unterscheidet sich nur unwesentlich von der in jungen Jahren. Dennoch sollten Lebensmittelunverträglichkeiten beachtet werden, ebenso wie etwaige Wechselwirkungen mit einer kontinuierlichen Medikamenteneinnahme. Eines jedoch sollten sich weder junge noch ältere Menschen nehmen lassen: Den Genuss. Hier und da darf und soll man schlemmen, denn ein ständiger Verzicht ist wiederum ungesund für die Seele. lps/AM

1
/
6