Menü
Anmelden
Wetter heiter
16°/9°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home
Anzeige
15:16 10.09.2021
Aikatarini Papagianni (links) mit Familienhund Tyson und Mehmet Kilis mit Nachwuchs Alea leiten gemeinsam das Marktrestaurant und die Linie 10 im Gehrdener Ratskeller. Dabei werden sie von Chefkoch Kai Geile mit großem Einsatz unterstützt.

Der Ratskeller Gehrden ist eines der ältesten Gebäude in der Region Hannover. Mit 435 Jahren zählt das Haus aber noch lange nicht „zum alten Eisen“. Ganz im Gegenteil: Das Marktrestaurant und die Linie 10, die beiden Locations im Ratskeller, haben spätestens seit der Übernahme von Mehmet Kilis und seiner Lebensgefährtin Aikatarini Papagianni im Jahre 2019 frischen Wind bekommen. Inzwischen gilt der Ratskeller mit seiner gastronomischen Vielfalt wieder als eine „der“ ersten Adressen der Burgbergstadt und weit darüber hinaus.

Entscheidend dazu beigetragen hat Chefkoch Kai Geile mit seinem Team. Er absolvierte schon vor vielen, vielen Jahren hier seine Ausbildung und kehrte nun zurück, um die Gäste mit vielen Leckereien und Spezialitäten zu erfreuen. Von 17.30 Uhr an ist das Marktrestaurant geöffnet, bereits von 11.30 bis 14.30 Uhr bietet die Küche wechselnde Gerichte auf der Mittagskarte an.

Perfekter Mix

Die regionaltypische Küche wird gekonnt gemixt mit mediterranen Einflüssen. So entsteht auf der Speisekarte eine Auswahl, die keine Wünsche offenlässt. „Wir verzichten nicht auf Bodenständigkeit, passen dazu aber die Karte immer mit einer üppigen Auswahl an mediterranen Gerichten an“, sagt Kai Geile. So sei gewährleistet, dass die Gäste je nach Lust und Laune genießen können. „Dass wir saisonal immer wieder Ergänzungen anbieten, wie zum Beispiel je nach Jahreszeit Spargel, Pfifferlinge, Matjes sowie herbstwinterlich deftige Gerichte, versteht sich von selbst.“ Auch vegetarische Gerichte sind auf der Karte zu finden, beziehungsweise werden auf Wunsch der Gäste zubereitet.

Der Ratskeller ist eines der ältesten Gebäude der Region Hannover.
Der Ratskeller ist eines der ältesten Gebäude der Region Hannover.

Bei der Auswahl der Rohstoffe und Produkte achtet das Haus darauf, dass so lokal wie nur möglich eingekauft wird. Alle Produkte eint eins: Eine hohe Qualität und Frische. Rund 200 Plätze gibt es in den gastronomischen Einrichtungen des Ratskellers. Das Marktrestaurant sorgt mit seinem stilvollen Ambiente für Wohlfühl-Atmosphäre, die Linie 10 überzeugt ebenfalls mit einer liebevollen Einrichtung. Linie 10 schwelgt ganz und gar in der Erinnerung an die alte Stadtbahnlinie zwischen Gehrden und Hannover, die 1961 eingestellt wurde. Alte Stücke aus jener Zeit, die mit der Stadtbahn zu tun haben, verleihen dem Bistro seine einzigartige Atmosphäre. Und schließlich bietet das Haus noch einen geräumigen Festsaal. Dort richten Mehmet Kilis und sein Team auf Wunsch Feiern aller Art aus, egal ob für Familien oder Firmen. Bis zu 60 Personen finden hier Platz und können nach Belieben feiern oder tagen.

Nicht zu vergessen die gemütliche Außenfläche direkt in der Gehrdener Fußgängerzone gelegen. Hier lässt es sich bei schönem Wetter wunderbar entspannen – auch nur auf ein Bier, einen Kaffee oder ein Glas Wein.

Viele Stammgäste

Besonders glücklich ist Mehmet Kilis darüber, dass es gelungen ist, sehr viele Stammgäste und Gruppen, die hier regelmäßig zu Gast waren, zurückzugewinnen. „Teilweise waren die Gäste abgewandert, doch es ist uns dank guter Qualität und einer guten Außendarstellung gelungen, alle zurückzugewinnen. Ganz im Gegenteil, es sind sogar noch andere Gruppen, Vereine und Gäste hinzugekommen, die vorher nicht hier waren. Darauf sind wir alle hier im Team sehr stolz.“ Für die Zukunft plant der Besitzer ein Angebot an kulturellen und gastronomischen Events. Dazu sollen Kleinkunst aber auch Mottoabende aus der Küche gehören.

Für die Linie 10 sind einige Umbauten angedacht. Unter anderem soll eine kleine Tanzfläche entstehen, um den Räumlichkeiten einen Clubcharakter zu verpassen. Ebenfalls angedacht sind zwei professionelle Dartspiele, um den Gästen die Möglichkeit zum Spielen zu geben - neben einem guten Essen und diversen Getränken. „Wir werden die Räumlichkeit dann auch an Gruppen von bis zu etwa 30 Personen vermieten. Komplett mit allem was dazu gehört: Musik, Essen und Trinken und einfach gute Stimmung…“

Eine lange Geschichte

Einst, vor mehr als 400 Jahren, residierten hier die Ratsherren. Aus dem Rathaus wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts dann ein Gasthaus, das von unterschiedlichen Betreibern geführt wurde, aber immer eine Anlaufstelle für die Gehrdener war und ist. Mit der Übernahme durch Mehmet Kilis und sein Team erlebte das Haus 2019 mit dem Marktrestaurant und der Linie 10 nun einen erneuten Aufschwung. Aktuell gehören zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Team.

Hotel Ratskeller Gehrden
Marktrestaurant/Linie 10
Am Markt 6
30989 Gehrden
Telefon (0 51 08) 20 98
info@ratskeller-gehrden.de
  

1
/
3