Menü
Anmelden
Wetter wolkig
31°/14°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West Die Neustädter Wirtschaftsmesse Robby feiert ihr 35-jähriges Bestehen mit vielen Höhepunkten
Anzeige
07:39 04.02.2020

In diesem Jahr wird in Mariensee die 35. Robby gefeiert und die Anmeldephase für die Robby läuft auf Hochtouren. Es wurden bereits mehr als 40 verbindliche Anmeldungen registriert. Damit ist sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich knapp die Hälfte der Fläche verbindlich gebucht. Das Außengelände wird in diesem Jahr umgestaltet, denn es wird erstmalig eine Art Rundlauf geben. „Wir sind uns sicher, auch die 35. Robby wird wieder ein Highlight. Wir vom NKI-Vorstand freuen uns schon heute auf ein tolles gemeinsames Robby Wochenende“, bestätigt Vorstandmitglied Markus Heumann.
   

NKI NordKreis Initiative e.V.

Erste Messe fand im Jahr 1985 statt

Die erste Messe fand im Herbst 1985 statt, nachdem am 26. März 1985 die Werbegemeinschaft Nordkreis e. V., die heutige NKI e. V. Nordkreisinitiative für Wirtschaft und Werbung, gegründet wurde.

Die diesjährige Ausgabe findet wieder am traditionellen dritten Wochenende im April, Sonnabend 18. und Sonntag, 19. April statt. „Wir gehen mit viel Selbstbewusstsein in das 35. Messejahr. Schon damals bestand die Hoffnung, dass die Werbegemeinschaft zu einem Kollektiv zusammenwachsen möge und etwas großes Ganzes entsteht“, resümiert Markus Heumann vom Vorstand der NKI.

Er ergänzt: „Insbesondere mit Blick auf die vergangenen Jahre, können wir mit Stolz behaupten, dass sich die Robby zu einem außergewöhnlichen und einzigartigen Messeerlebnis im Nordkreis des Neustädter Land etabliert hat“.

„Gemeinsam füreinander Verantwortung übernehmen – in diesen Worten liegt so viel Kraft. Wenn jeder von den Stärken des anderen profitiert, wie leicht ist dann ein gemeinsames Ziel zu erreichen – auch wenn es vielleicht zunächst unerreichbar schien. In diesem Sinne: Ein herzliches Dankeschön für die erfolgreiche, partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen 35 Jahren an alle die zu diesem Erfolg ihr beigetragen haben. Nutzen wir auch in diesem Jahr die Kraft der Verantwortung füreinander“, ergänzt Markus Heumann seine Ausführungen.

Verlässliche Partner an der Seite

Gerade in Zeiten dynamischer und nachhaltiger Veränderungen sei es gut zu wissen, verlässliche Partner an seiner Seite zu haben. Und somit bedankt sich Heumann bei seinen Vorstandskollegen Bastian Sieg, Friedrich Suhr und Matthias Homeyer für das ehrenamtliches Engagement rund um die NKI und der Robby.

Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich

Neben Stetigkeit und Beständigkeit ist es aber auch wichtig, neue und eben auch jüngere Menschen zur ehrenamtlichen Mitarbeit zu bewegen. Und so ist das Team besonders stolz darauf, dass dies im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Tombola-Team gelungen ist.


„Wir gehen mit viel Selbstbewusstsein in das 35. Messejahr.

Markus Heumann NKI-Vorstand


Die Jugendlichen vom Konfirmanden-Ferien-Seminar konnten als Losverkäufer gewonnen werden. Dadurch ist eine neue Zusammenarbeit mit dem Konfirmandenferienseminar (KFS) der Regionen im Norden entstanden, die wünschenswerter Weise über mehrere Jahre weiter andauern wird.

KFS der Nordregion und Robby unterstützen sich gegenseitig

Markus Heumann vom Vorstand der Nordkreisinitiative (NKI) freut sich schon auf die Jubiläumsrobby.
Markus Heumann vom Vorstand der Nordkreisinitiative (NKI) freut sich schon auf die Jubiläumsrobby.

„Neben Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, organisatorischen Kompetenzen und vor allem Motivation, haben diese Jugendlichen kein Problem damit auf andere zuzugehen. Genau deswegen kam die Idee zustande, dass sich das KFS der Nordregionen und die Robby doch gegenseitig unterstützen können“, berichtet Heumann.

500 Euro gehen an ein hervorragendes Team

Die Tombola sucht jedes Jahr händeringend nach neuen Losverkäufern.

Diese Rolle wurde dieses Jahr von fleißigen Teamern übernommen. Im Gegenzug spendete die Tombola 500 Euro an das KFS Nord. Diese Kooperation hat hervorragend funktioniert und beide Parteien sind am Fortbestand dieser Zusammenarbeit interessiert. Die Unterstützung des KFS und dadurch der ehrenamtlichen jungen Menschen ist grade auf dem Land entscheidend.

Datenschutz