Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
28°/12°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home
Anzeige
07:13 08.06.2021
Das Team von Michael Türk ist ein zuverlässiger Partner für Sanitär, Heiz- und Umwelttechnik. Mittlerweile arbeiten knapp 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Firma. Dementsprechend groß ist die Fahrzeugflotte.

Ob es darum geht, einen tropfenden Wasserhahn zu reparieren, neue Heizungs- und Solaranlagen zu errichten oder ein komplettes Bad zu gestalten: Auf Michael Türk und sein Team ist jederzeit Verlass. Und das seit mittlerweile 25 Jahren.

Nachdem Michael Türk seine Ausbildung in einem Klempner-Betrieb in Sarstedt gemacht hatte, arbeitete er in mehreren größeren Unternehmen, unter anderem auch bei den ehemaligen Vosswerken in Sarstedt. Dort war er dafür verantwortlich, die Rohrinstallation an großen Industriewaschmaschinen vorzunehmen. 1995 machte er seinen Meister und gründete ein Jahr später, am 1. Juni 1996, im Pappelweg in Sarstedt seine eigene Firma, damals noch als Einmannbetrieb. Doch das Unternehmen wuchs schnell und kontinuierlich.

Mittlerweile beschäftigt die Michael Türk Sanitär, Heiz- und Umwelttechnik GmbH knapp 20 Mitarbeiter, davon vier Auszubildende. Und die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern: Seine Söhne Sascha und Jan arbeiten ebenfalls in dem Betrieb, Sascha Türk als Geselle, Jan Türk als Auszubildender.

Betrieb ist ein Vorreiter

2001 zog Michael Türk mit seiner Firma zurück in seinen Heimatort nach Giften. Von dort aus ist er mit seinem Team auf Baustellen im gesamten Umland anzutreffen.

Bereits kurz nach seiner Unternehmensgründung hat sich Michael Türk auf umweltfreundliche Technologien spezialisiert und war Vorreiter, was das Heizen mit umweltfreundlichen Wärmepumpen angeht. „Damals wurde ich noch von vielen dafür belächelt“, berichtet er. Heute sind seine Kenntnisse stark nachgefragt. „Aufgrund der Entwicklung der Energiekosten bei fossilen Energieträgern sind alternative Heiztechniken und regenerative Energien die Zukunft“, sagt Türk.

Wärmepumpen sind aus Türks Sicht besonders effektiv. Diese nutzen die in der Erde, der Außenluft oder dem Grundwasser gespeicherte Sonnenenergie zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung. Dabei setzt er aber auch auf andere energieeffiziente Technologien wie Solarthermie-Anlagen zur Warmwasseraufbereitung, Pelletheizungen oder Blockheizkraftwerke.

Besonders stolz ist Türk auf die von ihm entwickelten Klimawände. Dabei ist in den jeweiligen Wänden ein Leitungssystem integriert, durch das je nach Bedarf kaltes oder warmes Wasser fließt. Die große Fläche macht dabei eine geringere Ausgangstemperatur möglich, was geringere Energiekosten bedeutet. „Die gute Wärmeverteilung und angenehme Strahlungswärme bedeuten höchsten Komfort“, sagt Türk.

Die nächste Generation ist bereits am Start: Michael Türk und seine Söhne Sascha (links) und Jan.
Die nächste Generation ist bereits am Start: Michael Türk und seine Söhne Sascha (links) und Jan.

Bedürfnisse der Kunden stehen im Mittelpunkt

Welche Heizsysteme für welche Kunden am besten geeignet sind, klärt das Unternehmen in ausführlichen Beratungsgesprächen. „Es kommt immer darauf an, welche individuellen Bedürfnisse die Kunden haben und in welchem Zustand das jeweilige Gebäude ist“, sagt der Experte. Daher werde in seinem Betrieb eine umfassende Aufklärung der Kunden großgeschrieben. „Schließlich wollen wir ihnen helfen, ihre Energiekosten zu reduzieren und in eine zukunftsorientierte Heizanlage zu investieren.“

Um Kunden über energiesparende Heizsysteme zu informieren, hat Michael Türk 2005 mit der Firma Hempelmann in Hildesheim das Musterhaus Eco2 entwickelt, in dem die neuesten Technologien vorgeführt werden und erklärt werden können. „Das Haus steht allen Handwerkern offen. Sie können dort Kunden beraten und neueste Technologien vorführen“, sagt Türk.

Oscar-Preisträger für Umwelttechnologie

Für seine Leistungen im Bereich der Umwelttechnik hat Michael Türk 2008 sogar im Filmpark Babelsberg bei Potsdam einen „Oscar“ erhalten: den Installateur-Oscar, den der Energieversorger Eon-Avacon und seine Energiegemeinschaft Energa jedes Jahr an drei seiner Marktpartner oder Energa-Mitglieder aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt für herausragende Leistungen in der Umwelttechnik verleiht. „Ich sehe die Auszeichnung als Anerkennung für mein Engagement im Bereich Wärmepumpen und Lüftungstechnik“, sagt Türk und betont: „Wir sind Mitglied im Bundesverband Wärmepumpe e.V. und deshalb stets bestens informiert und auf dem neuesten Stand der Technik.“ Zudem ist das Unternehmen Exklusiv- und zertifizierter Innovationspartner der Firma Vaillant für Wärmepumpen, Lüftungssysteme, Solartechnik sowie für die Optimierung herkömmlicher Heizsysteme. Da die heutigen Systeme so individuell sind, dass es spezieller Kenntnisse der jeweiligen Geräte bedarf, erhalten alle Mitarbeiter regelmäßig Schulungen.

Michael Türk ist ein Pionier im Bereich energiesparende Heizsysteme.
Michael Türk ist ein Pionier im Bereich energiesparende Heizsysteme.

Ob es um die Sanierung des Badezimmers, die Erneuerung der Heizung, die Installation von Lüftungsanlagen zur Wärmerückgewinnung oder Bau einer Solaranlage geht, die Michael Türk Sanitär, Heiz- und Umwelttechnik GmbH ist sowohl auf dem Gebiet der Neubauten als auch in Altbeständen Zuhause. „Wir führen ebenso Sanierungen wie Neuinstallationen durch, arbeiten in Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern, sowie in Gewerbeobjekten“, sagt der Firmeninhaber. Dabei arbeitet das Unternehmen auch eng mit anderen Gewerken zusammen. Aber auch um kleinere Reparaturen wie tropfende Wasserhähne kümmert sich der Kundendienst des Unternehmens.

Ehrenamtliches Engagement

Da Michael Türk seinem Heimatort sehr verbunden ist, engagiert sich der Giftener auch ehrenamtlich vor Ort. Er sponsert den VfL Giften und hat mit ihm zusammen bereits einen Weihnachtsmarkt organisiert, dessen Erlös Vereinen, Verbänden und Sozialeinrichtungen zu Gute kam. Und als Anfang des Jahres das Tragen medizinischer Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften Pflicht wurde, hat er allen Senioren ab 65 Jahren im Ort ein Hilfspaket mit drei FFP2- Masken, Handdesinfektionsmittel, Taschentüchern und einer Leckerei geschenkt. „Eine Dorfgemeinschaft funktioniert ebenso wie ein betrieb nur dann, wenn man sich gegenseitig unterstützt“, sagt Türk - und dass er einen Betrieb erfolgreich betreiben kann, hat er seit 25 Jahren bewiesen.

Michael Türk Sanitär, Heiz- und Umwelttechnik GmbH
Giftener Straße 8a
31157 Sarstedt
Telefon: (0 50 66) 73 36
Telefax: (0 50 66) 69 16 73

Michael Türk Meisterbetrieb

■ Sanitär- und Heizungsinstallation
■ Badumbau
■ Solaranlagen
■ Wärmepumpensysteme
■ Innovative Technologien