Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home
Anzeige
22:00 29.08.2021
Vorbildlich: Für kürzere Strecken zu seinen Kunden lässt Sven Bytomski das Auto stehen und nutzt das Fahrrad.

Kunden, die mit der B.S.F.R.- GmbH aus Ditterke zusammenarbeiten, treffen beim ersten Kontakt grundsätzlich auf einen fröhlichen und immer gut gelaunten Chef des Unternehmens: Sven Bytomski. Der Meisterhandwerker beeindruckt mit seiner offenen und zuvorkommenden Art und Weise seine Kunden, die er auch gerne „Partner“ nennt. Für ihn und sein Team ist wichtig: „Wir kommen für jeden Auftrag, auch für eine kleine Reparatur oder Instandsetzung – Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns keine Frage des Auftragsvolumens!“

Die Stärken des Mittelständers sind vielfältig. Spezialisiert hat sich der Fachmann auf das Baugeschäft, Sanierungen, Umbau, Fassadenbau und mehr, aber auch auf die Beratung, Erstellung von Gutachten und die Durchführung aller Arbeiten rund um Bad und Sanitär. „Viele Gewerke gehen dabei ja Hand in Hand“, sagt Sven Bytomski.

Kundenwünsche stehen im Vordergrund

Zuverlässigkeit ist für ihn und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das A und O. Sven Bytomski setzt dabei auf faire und qualitativ hochwertige Arbeit. Das fängt bei der Beratung an, geht über das Material – selbstverständlich auch biologische Stoffe – bis hin zur Wahl der kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in seiner Firma mit Sitz in Gehrden-Ditterke. Um auch nach außen hin zu zeigen, dass ihm Umwelt und Klima wichtig sind, mehren sich die Fahrzeuge im Unternehmen mit E-Mobilität. „Zudem habe ich mir ein E-Bike zugelegt, mit dem ich kleinere Strecken, zum Beispiel um Kunden zu beraten, zurücklege.“

Schimmelpilz muss nicht sein

Schimmelpilz in den Wohnungen und Häusern ist immer wieder ein Problem, mit dem sich Besitzer, Mieter und Vermieter regelmäßig „herumschlagen“ müssen. Nicht nur in alten Häusern, auch in Neubauten, kommt es nicht selten vor, dass sich Schimmelpilz breitmacht. Die Ursachen sind sehr vielfältig und bedürfen einer genauen in Augenscheinnahme. Sven Bytomski besitzt sehr viel Erfahrung in diesem Bereich, sodass recht schnell die Ursache analysiert und der Schimmelpilz bekämpft, beziehungswiese entfernt werden kann.

Wunschbäder nach Maß aus Meisterhand

Ein Schwerpunkt der breiten Angebotspalette ist das Sanieren und Erneuern von Bädern. „Das Wunschbad muss kein Traum bleiben“, weiß Sven Bytomski. Unabhängig davon, wie groß das Bad ist, das erneuert werden soll, findet der Fachbetrieb die richtigen Lösungen. „Kommen Sie einfach in meine kleine Ausstellung nach Ditterke an die Bundesstraße, dann zeige ich Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt“, sagt der Fachmann.

Ganz besonders spannend und überzeugend ist es, wenn Sven Bytomski das Wunschbad über seine 3-D-Animation laufen lässt. „Das ist genial, denn so kann der Kunde sehen, wie sein Wunschbad später aussieht.“ Nach dem Besuch beim Kunden vor Ort, bei dem Sven Bytomski die Daten und Wünsche entsprechend aufnimmt, werden diese in ein speziell für diese Art Planung entwickeltes Computerprogramm eingespeist.

Auch barrierefreie Bäder realisiert der Mann aus Ditterke. „Alles ist möglich, da ich für alle Arbeiten, für die ich Unterstützung benötige, autorisierte Fachbetriebe mit ins Team hole. So ist gewährleistet, dass der Kunde, der mich beauftragt, optimal betreut wird.“ Die Koordination der Gewerke übernimmt dabei der Meisterbetrieb von Sven Bytomski. „Das ist für den Kunden ganz wichtig. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass der Betrieb vom TÜV zertifiziert ist – also Qualität pur!

Das Büro des Meisterbetriebs an der Bundesstraße 23 an der Ortsdurchfahrt Ditterke ist von montags bis freitags jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Telefonisch ist der Fachmann unter Telefon (0 51 08) 6 07 57 11 und per E-Mail an info@bsfr.de. zu erreichen. Weitere Infos gibt es unter www.bsfr.de