Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
11°/8°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Das Küchenland Rönsch aus Wennigsen und Hemmingen sucht Monteure als „Teamplayer“ für sein Unternehmen
Anzeige
13:12 21.10.2020
Ein tolles Team: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Küchenland Rönsch.

Andreas Rönsch, Inhaber des gleichnamigen Küchenlands Rönsch mit Sitz in Wennigsen und Hemmingen, sagt klar und deutlich: „Wir suchen zu sofort gut ausgebildete Küchenmonteure. Sie haben den Wunsch, sich beruflich zu verändern und in einem starken Team arbeiten, zeichnen sich aus durch Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Motivation, Einsatzbereitschaft und ein gepflegtes Erscheinungsbild? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir bieten neben einer betrieblichen Altersvorsorge einen sehr angemessenen Lohn, ein tolles Betriebsklima, nette Kollegen und Kolleginnen und ein harmonisches Arbeitsumfeld.“

- Bewerbungen sind willkommen unter der Telefonnummer (0 51 03) 7 06 87 82 oder per E-Mail an bewerbung@kuechenland-roensch.de

Küchen-Land Rönsch

Die Küchenmonteure sind die Seele des Unternehmens

Ein ganz wichtiger Teil des reibungslosen Verlaufs von der Planung bis zum Aufbau der Küche übernehmen bei Andreas Rönsch seine Küchenmonteure. Sie sind dafür vor Ort verantwortlich, dass der Aufbau so durchgeführt wird, wie es zuvor der Kunde mit dem Küchenplaner besprochen hat. Die Rönsch-Küchenmonteure sind die Experten vor Ort, denen kein Anschluss, keine Schraube, kein technisches Gerät und keine Küchenplatte fremd sind. Sie sind das „Knowhow“ und die Seele des Unternehmens. „Sie sind es letztendlich, die dem Kunden seine neue Traumküche aufbauen, die den Kunden mit einem Lächeln zurücklassen, wenn dieser erstmals seine neue Küche ausprobiert“, weiß Inhaber Andreas Rönsch. Umso wichtiger ist es für ihn, dass seine Küchenmonteure zuverlässige Burschen sind, die ihr Handwerk verstehen. „Wir sind aktuell auf der Suche nach Verstärkung, wir müssen unser Team aufstocken, da wir zum Glück eine ganz tolle Kundenresonanz haben, die es erforderlich macht, dass das Team verstärkt wird.“ Wir gut die Monteurmannschaft funktioniert, das zeigt sich unter anderem auch darin, dass sehr viele bereits Stammkräfte sind, die dem Familienunternehmen seit mehr als einem Jahrzehnt die Treue halten.

Bei Rönsch haben Kunden Qual der Wahl

Wer sich entscheidet, eine neue Küche zu kaufen, der hat die Qual der Wahl. Das Angebot ist riesig, der Markt ist schier unüberschaubar. Deshalb muss die Chemie passen. Die Chemie zwischen Küchenstudio und Kunde. Im Küchenland Rönsch in Wennigsen und in Hemmingen sitzen jene Fachverkäufer, die ihr Handwerk verstehen, und die noch nah am Kunden sind. Keine großen, oftmals unüberschaubare Möbelhäuser, in denen von Besuch zu Besuch, von Anruf zu Anruf, der Ansprechpartner wechselt und man als Kunde nie so genau weiß, ob alles das angekommen ist, was ich von meiner neuen Traumküche erwarte. Bei Andreas Rönsch und seinem Team sind die Voraussetzungen geschaffen, dass alles reibungslos verläuft, dass es immer nur einen Ansprechpartner gibt, der die Küchenplanung von Anfang an betreut. So ist gewährleistet, dass nicht schief gehen kann, dass alles korrekt und transparent für den Kunden verläuft.

Familienunternehmen ist überaus beliebt

Speziell die Mund-zu-Mund-Propaganda zufriedener Kunden sorgt dafür, dass das Küchenland bewusst angerufen und besucht wird. Neben dem Einbau von allen nur erdenklichen Küchen nach Wunsch ist das Unternehmen Rönsch zugleich Partner für alle Küchengeräte, vom Kühlschrank bis zum Backofen, sowie für Küchenzubehör.

Selbstverständlich bietet das Unternehmen nicht nur Neuküchen an, sondern modernisiert und repariert auch vorhandene Einrichtungen. Hochwertige Reinigungsmittel, die für die Küche benötigen werden, ergänzen das Angebot. Auch eine mehr als seriöse Finanzierung zu günstigen Konditionen wird angeboten.


Friseurmeisterin Iris Cotta unterstützt Musiker

Neues Album von Ferdy Doernberg „Before the Sun Goes Down” ab sofort im Salon in Wennigsen erhältlich

Mit Abstand überreicht Musiker Ferdy Doernberg Iris Cotta seine neue CD.
Mit Abstand überreicht Musiker Ferdy Doernberg Iris Cotta seine neue CD.

Ich habe mir gedacht, nicht nur reden, sondern machen!“ Das sagt Friseurmeisterin Iris Cotta anlässlich des Pressetermins mit dem bekannten deutsch-englische Musiker, virtuosen Slidegitarristen, Keyboarder und Singer/ Songwriter Ferdy Doernberg anlässlich der Übergabe seines neuen CD-Albums „Before the Sun Goes Down“ an die Wennigserin. „Durch Bekannte und Kunden habe ich Ferdy kennengelernt und mich spontan dazu entschlossen, sein Album hier bei mir im Geschäft anzubieten, um zu helfen.“

Zwar sei ja auch ihre Branche arg durch die Corona-Pandemie gebeutelt, „doch die Künstler trifft es doch noch viel härter, die dürfen ja auch jetzt kaum wieder so arbeiten, wie sei es gewohnt sind.“

Dem kann der Bad Nenndorfer nur zustimmen: „Ich habe die vergangenen Monate quasi bei meinen Aufträgen von der Hand in den Mund gelebt, es war ja fast nicht möglich, öffentlich aufzutreten, sodass ich mich auf Studioarbeit konzentriert und in dieser Zeit mein ganz persönliches Corona- Album produziert habe.“ Es ist die siebte Solo-CD des vielseitigen Musikers.

„Musikwelt ist erlahmt“

„Die gesamte Musikwelt ist aufgrund der Corona-Krise von einem Tag zum anderen erlahmt, was speziell für Berufsmusiker aber auch andere Vertreter dieser Branche, wie zum Beispiel Veranstaltungstechniker, einem Arbeitsverbot gleichkommt - und ein Ende ist noch nicht abzusehen!“ Als Studiomusiker hat er bereits auf mehr als 300 Alben verschiedener Stilrichtungen mitgewirkt. Nun präsentiert er aus der Lockdown-Isolation sein persönliches musikalisches Corona-Tagebuch: „Before the Sun Goes Down.“ Dabei standen ihm viele seiner internationalen musikalischen Freunde und Partner aus unterschiedlichen Bands, Gigs und Nationalitäten zur Seite.

Von Rock bis Pop

Natürlich sind die 19 Songs nicht nur in den letzten Monaten, sondern in den vier Jahren seit Doernberg’s letztem Soloalbum „Orexigenic Songs For Overfed People“ (2016) entstanden und behandeln deshalb nicht nur die Corona-Krise, sondern diverse verschiedene Themen. Einige der Songs enthalten klare Statements gegen Rassismus – auch gegen den Rechtspopulismus, der Doernberg als Deutsch-Engländer mit jüdischen Wurzeln, zunehmend beunruhigt. „Musikalisch ist es vielleicht meine bislang zugänglichste und entspannteste Solo-CD, was eventuell auch auf die Entschleunigung durch die Corona-Krise zurückzuführen ist“, sagt der Musiker.

Einige der Songs sind typische, slidegitarrenlastige Songs im klassischen Singer/Songwriter-Gewand - andere jedoch eher rockiger und sogar tatsächlich „Popsongs“ - und auch Doernberg’s Pianospiel hat mehr Raum als auf seinen letzten CD’s.

CD ab sofort für 15 Euro erhältlich

„Ich finde die Songs allesamt super“, sagt Iris Cotta. „Ich kann das Album Musikfreunden nur wärmstens empfehlen, und ich werde es meinen Kunden sehr gerne anbieten.“

Für 15 Euro ist die CD bei Iris Cotta in ihrem Friseursalon zu den Öffnungszeiten erhältlich.

1
/
2