Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Süd Konzertdirektion bietet „Telefonsex“ als Komödie an
Anzeige
09:15 17.01.2019
Nicole Belster-Böttcher.
Krasemann Immobilien- & Gebäudeservice Hannover GmbH
Anzeige

Mit einer leicht frivolen, immer schwungvollen und urkomischen Komödie startet die Konzertdirektion Hannover in den Februar: „Eine ganz heiße Nummer – kein Job, kein Geld, aber eine geniale Idee“. In den Hauprollen Franziska Traub und Nicole Belster-Böttcher.

Zum Inhalt: Als der einzige Lebensmittelladen eines kleinen Dörfchens mitten in der Provinz dicht macht, weil die Bewohner lieber im Nachbarort einkaufen gehen, stehen die drei Angestellten Maria, Waltraud und Lena ohne Einkommen da. Als sie dann auch noch die Kündigung des zukunftssichernden Geschäftskredits mit einer Frist von vier Wochen bekommen, bangen die Drei endgültig um ihre Existenz. Rettung verspricht in dieser ausweglos scheinenden Situation die – durch einen obszönen Anruf geborene Schnapsidee – eine Telefonsex-Hotline zu gründen.

Franziska Traub.
Franziska Traub.

Diese „unmoralische“ Geschäftsidee folgt einer altbewährten Devise: Sex sells – immer und überall, auch in der entlegensten Provinz! Und so greifen die drei Mädels beherzt zum Hörer – der Prüderie ihrer konservativen Gemeinde zum Trotz – um sich gleichermaßen sittliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu erkämpfen. Mit selbst gedruckten Handzetteln und dem Slogan „Liebesgeflüster – aus unserer Heimat“ werben „Maja“, „Sarah“ und „Lolita“, wie sie sich von jetzt an nennen, für ihre ganz heiße Nummer.


Kühl Optik
Tui ReiseCenter - Tui Deutschland GmbH

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten scheint sich für das „säuselnde Trio“ alles zum Guten gewendet zu haben – wäre da nicht die Bürgermeistergattin, die das Trio beschattet und in ihrer ganzen Empörung über die Unsittlichkeit im Dorf einen Skandal lostritt. Bei diesem „Liebesgeflüster“ kommt garantiert niemand aus dem Lachen heraus.

■ Tickets gibt es unter der Telefonnummer (05 11) 9 80 98 98 und im Internet unter www.kd-hannover.de

Datenschutz