Menü
Anmelden
Wetter heiter
21°/4°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Hotel Hennies in Isernhagen hat seine Ursprünge in einem Auspann
Anzeige
14:50 24.08.2020
Das Hotel Hennies hat eine Geschichte, die seit rund zwei Jahrhunderten andauert.

Wer sich auf eine Reise begibt, ist froh, unterwegs Rastmöglichkeiten zu finden. Das ist heute nicht anders als vor 200 Jahren. Damals verlief die alte Poststraße von Hannover nach Celle durch Altwarmbüchen. An der heutigen Hannoverschen Straße 40 wurde damals für Reisende ein Auspann mit einer Wirtschaft eingerichtet. Hier hat das heutige Hotel Hennies seinen Ursprung.

Seit zwei Jahrhunderten im Familienbesitz, hat sich an der ehemaligen B 3 ein moderner Betrieb entwickelt. Im Zentrum steht dabei das Haupthaus mit seinem ausgezeichneten Restaurant und Feiermöglichkeiten im gehobenen Stil. Um das Haus herum sind im Lauf der Zeit die Tenne, das Landhaus und der Wintergarten entstanden.

Die Tenne empfängt Feiernde mit traditioneller Fachwerkoptik, während das Landhaus auch große Feiern und Partys bequem aufnehmen kann. Für Familienfeiern, Hochzeiten oder Konfirmationen hat das Hotel Hennies Räumlichkeiten für bis zu 350 Gäste.

Das Restaurant im Haupthaus ist natürlich das Zentrum des Geschehens, in dem es immer wieder besondere kulinarische Abende gibt. Am 28. August wird es mit dem Captainsdinner inklusive Fischbuffet maritim. Am 18. September kann man sich auf ein Buffet mit Köstlichkeiten „Aus Omas Küche“ freuen. Und im Oktober gibt es natürlich wieder den beliebten Grünkohl aus dem Restaurant Hennies.

Weitere kulinarische Highlights können auf www.hotel-hennies.de entdeckt werden.


Die Preisfrage des Monats

Wie viele Familienmitglieder arbeiten im Hotel Hennies?

Mitmachen & gewinnen!


Zu gewinnen: Ein Restaurantgutschein im Wert von 50 Euro

Wie viele Familienmitglieder arbeiten derzeit in dem Haus, zu dem auch die Tenne gehört?
Wie viele Familienmitglieder arbeiten derzeit in dem Haus, zu dem auch die Tenne gehört?

Seit rund zwei Jahrhunderten kümmert sich die Familie Hennies um Reisende auf dem Weg von und nach Hannover. Und diese Geschichte wird auch mit der jüngsten Generation nicht abreißen.

Bis heute arbeiten viele Familienmitglieder im Haus mit und setzen so eine Tradition fort. Aber wie viele sind es genau? Um die Chance zu erhalten, einen Gutschein für das Restaurant an der Hannoverschen Straße zu gewinnen, muss man die genaue Zahl der Familienmitglieder wissen.

Bei einem Besuch im Restaurant kann man sich darüber informieren.

■ Die Gewinner des Rätsels vom Juli sind Claudia Ohnesorge aus Sehnde sowie Christa Ginnow und Clara Gottschalk aus Burgdorf. Die Lösung lautete: zehn Jahre.
  

Datenschutz