Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/8°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region West Gehrden: Die Leute freuen sich auf die schöne Jahreszeit
Anzeige
18:23 20.05.2020
Die Mitarbeiter der Fleisch-Frischetheke präsentieren eine Topqualität und große Auswahl, wenn es um das Thema Grillen geht.

Die Menschen aus dem Calenberger Land freuen sich in diesem Jahr ganz besonders auf die Zeit, es sich draußen gemütlich zu machen. Im Frühjahr steigt schon die Vorfreude auf lauschige Sommernächte im Garten oder auf dem Balkon. Sauerstoff tanken und die Seele baumeln lassen. Denn zu viel Corona-Einschränkungen, zu viel Homeoffice, zu viel „rumhocken“ in den eigenen vier Wänden haben Spuren auf der Seele hinterlassen. Zwar gibt es nach wie vor Einschränkungen, doch zumindest ist das Treffen mit Freunden, die aus einem Haushalt stammen, wieder möglich. So wird dann schnell eine kleine Gartenparty daraus – natürlich immer nach den „Corona-Regeln“.

Leckereien aus dem EDEKA-Frischemarkt

Die EDEKA-Ladage-Frischemärkte vertrauen schon seit Jahren zahlreichen regionalen Anbietern, sodass kurze Transportwege die Umwelt schonen und die Frische garantiert ist.

EDEKA-Ladage

„Auf die Marinade kommt es an“

„Auf die Marinade kommt es an“, sagt Stefan Ladage, Inhaber der EDEKA-Frischemärkte in Wennigsen, Gehrden und Ronnenberg. „Ich selbst versuche immer, die Marinaden selbst zusammenzustellen, dazu nutze ich unsere guten Öle, diverse Gewürze und frische Kräuter. Sollte ich wenig Zeit haben, dann greife ich aber auch gerne auf unsere eigenen hochwertigen Produkte zurück, um mein Fleisch einzulegen.“ Fleisch wird so raffiniert mariniert. Unter anderem mit Essig, Honig, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Paprikapulver, Oregano, ein paar Spritzern Tabasco, außerdem gutes Olivenöl. Neben Steaks, Geflügel, Fisch und Bratwurst haben sich mittlerweile zahlreiche vegetarische oder vegane Spezialitäten auf dem Rost einen Platz erobert. „Ich selbst bin Vegetarier und liebe Tofu, der mit Tomatenmark, Weißweinessig, Sojasoße, Erdnussöl, Chilischote und Ingwerwurzel, etwas Curry und Agavendicksaft eingelegt wird – das ist dann besonders aromatisch. Beide Marinaden werden mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Gemüse bringt Abwechslung

Abwechslung ist vor allem bei den Beilagen gefragt. Grüner Spargel, Pilze, Paprika, Tomaten, Zucchini und Zwiebeln sind die Klassiker. Frischer Mais sollte zuvor zehn Minuten in kochendem Wasser vorgaren. Kohlrabi-Scheiben in Rapsöl, Apfelbalsamessig, Ahornsirup, Salz und Pfeffer sind ideal. Aber auch Hokkaidokürbis-Spalten in Olivenöl, Ahornsirup, rotem Balsamessig, Currypulver, Salz und Chiliflocken sind überaus schmackhaft. Stefan Ladage empfiehlt: „Mini-Romanasalat oder Chicorée – der wird halbiert und mit einem Sud aus Olivenöl, Wasser, Hefeflocken, durchgepressten Knoblauchzehen, mittelscharfem und süßem, hellen Senf, Salz und Pfeffer bestrichen und dann kurz auf den Grill gelegt, bis das Gemüse leicht geröstet ist.“

Grillschalen erweitern die Möglichkeiten

Grillschalen lassen sich befüllen oder die Zutaten einfach in hitzebeständige Alufolie einpacken. Gut geeignet sind Fenchelstücke, mit Frühlingszwiebeln, Gartenkräutern, Olivenöl, und Sonnenblumenkernen, die mit weißem Balsamessig, Salz und Pfeffer abgerundet werden. Oder Süßkartoffel-, Apfel- sowie Zwiebelwürfel, die mit Sojasoße, Apfelbalsamessig, Kürbiskernöl, Schnittlauch, außerdem Thymian gewürzt werden. Muskat sorgt neben Salz und Pfeffer für Pfiff.

Fruchtig-süßer Abschluss

„Ich liebe Schoko-Rum-Bananen, sie bilden bei mit oft den krönenden Abschluss eines Grillabends.“ Sie werden der Länge nach aufgeschnitten und mit Roh-Rohrzucker sowie Rum gefüllt. Hinzu kommen Vollmilch- oder Zartbitterschokoladen-Stückchen. Danach werden die Bananen wieder zusammengedrückt und gegrillt bis die Schale schwarz ist. „Der Rum kann auch durch Rum- oder Amaretto-Sirup, als alkoholfreie Variante, ersetzt werden.“

Erdbeerbowle ohne Alkohol ist lecker

Da Trinken bei hohen Temperaturen besonders wichtig ist, stellt eine alkoholfreie Bowle mit Erdbeeren eine erfrischende Begleitung dar. Die Früchte werden mit Zitronenscheiben, Zitronenmelisse und Organgensaft, nach Möglichkeit frisch gepresst, angesetzt. Zum Auffüllen eignet sich stilles Mineralwasser. Ein paar Eiswürfel dazu und nicht nur Kids werden begeistert sein. „Mineralwasser kann natürlich durch Sekt ersetzt werden“, weiß Stefan Ladage.

Ein optischer Blickfang in nahezu jedem Getränk sind Eiswürfel, in die Früchte, wie Himbeeren, Blaubeeren oder kleine Ananasstücke mit eingefroren werden.

Alle genannten Produkte, Zutaten und Grill-Utensilien erhalten Sie in den EDEKA-Ladage-Märkten in Wennigsen, Ronnenberg und Gehrden.

EDEKA-Ladage wünscht einen guten Appetit!


Spargel ist im Calenberger Land das Gemüse dieser Jahreszeit


Weiß, violett oder grün: Liebhaber genießen alle Varianten

Gemeinsam mit dem Lieferanten Christoph Rokahr (Mitte) freuen sich Wennigsens Marktleiter Viktor Ortmann und seine Mitarbeiterin Ute Petrich über die süßen Früchte, die es in den EDEKA-Frischemärkten in Wennigsen, Ronnenberg und Gehrden gibt. Foto: Archiv
Gemeinsam mit dem Lieferanten Christoph Rokahr (Mitte) freuen sich Wennigsens Marktleiter Viktor Ortmann und seine Mitarbeiterin Ute Petrich über die süßen Früchte, die es in den EDEKA-Frischemärkten in Wennigsen, Ronnenberg und Gehrden gibt. Foto: Archiv

Weiß, violett oder grün: Die Spargel-Liebhaber aus Wennigsen, Gehrden und Ronnenberg finden in den EDEKA-Ladage-Frischemärkten Top-Qualität in allen Größen und Preisklassen. Neben dem Verkaufstand vom Spargelhof Heuer, der vor den Eingängen platziert ist, steht den Kunden auch in den Gemüseabteilungen im Markt eine große Auswahl zur Verfügung. „Die Nachfragen sind in allen Bereichen riesig“, freut sich Wennigsens Marktleiter Viktor Ortmann.

Die geschmacklich unterschiedlichen Sorten machen jedes Gericht zu einer Delikatesse. „Unser regionaler Partner, der Spargelhof Heuer, bietet mit seinen Verkaufsständen täglich erntefrische und qualitativ ausgezeichneten Spargel an.“ Den Beliebtheitspreis würde der weiße, sehr milde Spargel gewinnen, der komplett unter der Erde wächst. Klassisch passt er sich einem Schnitzel, gekochtem Schinken, Lachs oder auf vegetarischer Basis mit Rührei und Kräutern gut an. Kartoffeln mit Sauce Hollandaise oder zerlassener Butter sind ideale Begleiter. Veganer können das Gemüse mit Tofu genießen. Aber auch als Suppe, im Ragout oder Tarte besitzt der Weiße einen hohen Stellenwert.

Grüne Variante wächst über der Erde

Die grüne Variante gedeiht über der Erde und ist somit vollständig dem Sonnenlicht ausgesetzt. Dadurch entpuppt er sich zu einem Energiebündel. Der Geschmack ist würziger. Die Stangen sind dünner wodurch die Garzeit geringer wird. In der Pfanne oder auf dem Grill ist er im Nu zubereitet, als Vorspeise mit Kirschtomaten, Balsamico und Parmesan, im Salat oder zu Pasta ebenso schmackhaft.

Neben seinen entschlackenden und entgiftenden Eigenschaften punktet der Spargel generell mit den Vitaminen K und A, außerdem der B-Gruppe. Wichtige Ballaststoffe werden unter anderem von den Mineralien wie Mangan, Kupfer, Kalzium, Magnesium und Eisen unterstützt. Ein weiterer Vorteil sind die geringen Kalorien, sodass eine Extraportion ohne Reue möglich ist.

Rote Früchtchen sind einfach nur lecker

Neben dem Spargel beherrschen frische Erdbeeren den Markt. Auch hier vertraut EDEKA-Ladage auf einen regionalen Partner: Die süßen Erdbeeren vom Hof Rokahr verwöhnen die Kunden von EDEKA-Ladage in Wennigsen, Ronnenberg und Gehrden. Rot, lecker, frisch und ungeheuer saftig – die Erdbeeren vom Hof Rokahr in Springe-Holtensen sind schon ein besonderer Genuss. Ab sofort steht das „Super-Food“ in allen EDEKA-Ladage-Frischemärkten zu tagessaisonalen Preisen bereit.

Gesunder Boden – gute Ernte

Basis der fruchtigen Freuden sind ein gesunder, guter Boden – der Grund, aus dem Gutes erwächst, sowie dessen Bewirtschaftung, die auf echte Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Die Erdbeeren werden stets super frisch angeboten. Das liegt an einer ausgeklügelten Logistik, die dafür sorgt, dass die Früchte unverzüglich und unter stets idealen Bedingungen die Verkaufsstellen erreichen.

Der Hof der Familie besteht seit dem 18. Jahrhundert in Holtensen, einem Ortsteil der Stadt Springe, im Calenberger Land, am Osterwald gelegen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Familie Rokahr schon seit Jahren einen zuverlässigen Partner hochwertiger Produkte an unserer Seite wissen“, sagt Stefan Ladage, Inhaber der EDEKA-Frischemärkte in Wennigsen, Gehrden und Ronnenberg.
   

2
/
2
Anzeige
Datenschutz