Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd-West EDEKA-Frischemarkt im Gehrden-Carré bietet eine üppige Auswahl an hochwertigen Lebensmitteln
Anzeige
15:27 11.02.2020
So wie hier auf dem Spargelhof Heuer informiert sich Stefan Ladage (Zweiter von links) gemeinsam mit seinen Führungskräften bei vielen regionalen Anbietern, um immer wieder Top-Qualität für seine Kunden einzukaufen. Foto: Archiv

Dieser Winterblues macht vielen Menschen arg zu schaffen. Auch die Gehrdener spüren dieses leicht lähmende Gefühl in den Knochen und Gliedern. Doch es gibt Abhilfe – auch schon bevor der Frühling wärmere Temperaturen und vor allen Dingen mehr Sonnenlicht spendet. Der EDEKA-Frischemarkt im Gehrden-Carré, Vereine, Verbände, Institutionen, aber auch Restaurants helfen dabei, den Schwung wieder zu bekommen, den die dunkle Jahreszeit möglicherweise „geraubt“ hat.
   

Edeka Ladage Wennigsen

„Zauberworte“, die eigentlich mit dem Zaubern gar nicht zu tun haben, sind gesunde Ernährung und Sport. Da kann jeder mitmachen, ohne dabei an zaubern zu denken.

Sportvereine bieten vielfältiges Angebot

Die örtlichen Sportvereine, wie zum Beispiel der SV Gehrden, der TV Jahn Leveste, die SSG Redderse, der SV Northen/Lenthe, die SG Everloh/Ditterke und der TSV Lemmie, bieten ganz unterschiedliche Sportarten und sportliche Gruppen an. Da ist garantiert für jeden etwas dabei. Infos gibt es über die Stadt Gehrden oder/und im Internet.

Burgberg lädt zum Spaziergang ein

Wer sich keinem Verein oder einer Gruppe anschließen möchte, der hat in Gehrden aber ebenfalls eine große Auswahl, sich fit zu halten. Das „Zauberwort“ lautet hier: Hinaus in die Natur. Der Burgberg bietet unzählige Wander- und Spazierwege, die nur darauf warten von „Frischluftfreunden“ erobert zu werden. Das ist auch das Motto von Bürgermeister Cord Mittendorf. Er sagt: „Wenn ich meine Gedanken sammeln möchte und ein wenig frische Luft einatmen will, dann laufe ich ein Stück in unserem wunderschönen Gehrdener Wald.“

Eine gesunde Ernährung ist die Basis für Fitness

Neben Bewegung ist eine gute Ernährung wichtig, um den Menschen fit und agil zu halten. Das gilt für jede Altersklasse, denn gerade auch junge Menschen sind heutzutage durch Beruf, Familie und weitere tägliche Verpflichtungen oftmals schon gestresst und gesundheitlich angeschlagen. Eine gute und ausgewogene Ernährung hilft sehr, den Alltagsproblemen zu trotzen. Das gilt natürlich ganz speziell mit zunehmendem Alter. Denn mit zunehmendem Alter wird die Versorgung mit den entscheidenden Nährstoffen immer schwieriger. Im Energieverbrauch ergeben sich große Unterschiede zwischen den immer noch körperlich Aktiven oder den durch Krankheit oder Pflegebedürftigkeit eingeschränkten Personenkreis. Bei nachlassenden körperlichen Belastungen werden Knochen- und Muskelmasse abgebaut, wodurch der Energieverbrauch sinkt. Der Nährstoffbedarf bleibt jedoch unverändert.

Frische und Abwechslung gehören auf den Teller

Nichts ist so öde wie ein täglicher Einheitsbrei. Deshalb sollte die Auswahl der Lebensmittel ganz bewusst erfolgen. Und warum nicht einfach mal ein neues Rezept ausprobieren? Die Sinne werden geschärft, der Einkauf und die Zubereitung geben dem Tag Struktur.
    

Eine üppige Auswahl an leckeren Früchten gibt es täglich im EDEKA-Ladage-Frischemarkt im Gehrden-Carré. Foto: Archiv
Eine üppige Auswahl an leckeren Früchten gibt es täglich im EDEKA-Ladage-Frischemarkt im Gehrden-Carré. Foto: Archiv

So bietet zum Beispiel der EDEKA-Frischemarkt Ladage im Gehrden Carré eine üppige Auswahl an Lebensmitteln, die einfach nur „gut“ sind. Qualität bis hin zum Biostatus sorgt dafür, dass der Kunde sicher sein kann, hochwertige Lebensmittel in seinem Einkaufswagen zu haben. „Wir sind täglich im Einsatz, um absolute Frische und top Qualität anzubieten“, sagt Inhaber Stefan Ladage.

Vorfreuden auf Genuss hebt die Stimmung

Die Vorfreude auf den Genuss hebt die Stimmung. Bei den Fetten sind Lein- und Hanföl oder das auch zum Braten hervorragend geeignete Walnuss- oder Kokosöl zu bevorzugen. Und die Avocado kann aufgrund hochwertiger, pflanzlicher Fette im Salat oder pur aufs Brot ohne Reue verzehrt werden. Viel Wert sollte zudem auf eine hohe Nährstoffdichte gelegt werden. Auf eine möglichst hohe Nährstoffdichte ist zu achten. Eine frische und gleichzeitig vollwertige Ernährung beugt Osteoporose vor, zudem stärken leichte Sporteinheiten oder Spaziergänge die Knochen und nehmen positiv Einfluss auf den Calciumspiegel. Obst, Gemüse Hülsenfrüchte, Kartoffeln, mageres Fleisch und Fisch sowie fettarme Milchprodukte gehören auf den Teller. Alternativen bieten Süßkartoffeln, eiweißreicher Tofu sowie Mandel-, Kokosoder Hafermilch. Zuckerhaltige Produkte und Alkohol sollten die Ausnahme bilden. Dem Verlangen nach Süßem geht in der Regel ein Energiedefizit voraus, der sich durch eine Handvoll Nüsse bestens ausgleichen lässt. Ein Riegel dunkle Schokolade darf es hin und wieder sein. Ein 70ig prozentiger Kakaoanteil enthält weniger Fett und Zucker, schützt den Körper sogar vor Stresshormonen und kann Entzündungen vorbeugen.

Frische Kräuter ­ sind lecker

Auch Salz sollte sich im Rahmen halten. Hier können Kräuter einen wunderbaren Ersatz darstellen. Ob auf der Fensterbank, Balkon oder im eigenen Garten gedeihen Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Rosmarin & Co prächtig. Vor allem Wasser ist in unserem Körper ein kostbares Gut, bestehen wir doch zu zwei Drittel daraus. Wasser löscht nicht nur kalorienfrei den Durst, Wasser ist auch gut für alle Organe unseres Körpers. Mit Mineralwasser, gern auch mit einer Zitronenscheibe für mehr Geschmack und dank viel Vitamin C mit einem Extrakick für das Immunsystem, Kräuter-, Früchte- oder Ingwertee lassen sich schnell die rund 1,5 Liter pro Tag erreichen. Bei EDEKA-Ladage im Gehrden-Carré ist die Auswahl an hochwertigen Wassern groß. Besonders günstig ist die Eigenmarke, die erst 2019 als „bestes“ Wasser ausgezeichnet wurde. Mit ein wenig Disziplin kann die Umsetzung des täglichen Bedarfs leicht trainiert werden. Steht immer ein gefülltes Glas oder Tasse in der Nähe wird das Bewusstsein geschärft und jeder Schluck zählt. Vitalität und Lebensfreude werden definitiv gefördert. Empfehlenswert sind in diesem Zusammenhang ein Porridge als Start in den Tag und neben passierten oder pürierten Speisen auch grüne Smoothies als echte Nährstoffbomben. Angereichert mit Gersten-, oder Weizengraspulver zum Entgiften und mit viel Chlorophyll für den Aufbau neuer Blutzellen.

Restaurants bieten ­leichte Gerichte – auch vegetarisch und vegan

So wie hier ­ im Frühjahr vergangenen Jahres, so liebt auch Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf einen Spaziergang am Gehrdener Berg – zu jeder Jahreszeit: „Ein bisschen frische Luft, das hilft enorm bei der Arbeit.“ Foto: Archiv
So wie hier ­ im Frühjahr vergangenen Jahres, so liebt auch Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf einen Spaziergang am Gehrdener Berg – zu jeder Jahreszeit: „Ein bisschen frische Luft, das hilft enorm bei der Arbeit.“ Foto: Archiv

Auch die meisten Gehrdener Restaurants und Lokale bieten schon viele leichte Gerichte an. Darunter selbstverständlich auch vegetarische und vegane Speisen. So zum Beispiel bei Walburga Bähre im „Café Teufel“. Jeweils dienstags von 12 bis 14 Uhr steht dort ein „Vegetarisches Fitness-Buffet“ auf dem Speiseplan. „Das hat sich in den vergangenen Monaten etabliert und kommt bei meinen Gästen sehr gut an“, sagt die Inhaberin.
   

■ Fazit: Gehrden ist nicht nur eine lebens- und liebenswerte Kleinstadt mit Herz, sondern bietet seinen Bewohnern auch ohne großen Stress und Umstände ein „gesundes“ Leben an.

1
/
2
Datenschutz