Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Komplett Probeliegen für den entspannten Schlaf
Anzeige
21:35 21.03.2020
Bloß kein Internetkauf: Bei der Matratzensuche rät der Experte zur persönlichen Beratung und zu einem Test unter realen Bedingungen.
Foto: iStockphoto.com/Oleksandra Polishchuk

Für einen gesunden, erholsamen Schlaf sind die Wahl des richtigen Bettes und der passenden Bettausstattung unerlässlich. Im Trend liegen immer noch Boxspringbetten. Doch ist dies wirklich immer die beste Wahl? Dr. med. Frank Gossé, Privatdozent sowie Ärztlicher Leiter des Departments Wirbelsäulenchirurgie und konservative Orthopädie in der Diakovere Hannover, gibt Tipps, worauf beim Betten- und Matratzenkauf geachtet werden sollte.

Schlafen Spezial

Welche Matratze eignet sich für welchen Menschen beziehungsweise Körpertyp?

Schwere und größere Menschen benötigen wegen ihres Körpergewichts Betten, die dieses Gewicht auch „aushalten“. Die Matratzen müssen dick genug sein und dem Körper einen entsprechenden „Eindrückwiderstand“ entgegenbringen können. Auch die Rückstellfähigkeit einer Matratze spielt eine wichtige Rolle – niemand sollte in einer Mulde schlafen. Durch Testen lässt sich zusätzlich herausfinden, ob man eher der Weichoder der Hartlieger ist.

Osterwalder Möbelhaus

Wie hoch und wie lang sollte ein Bett sein?

Die Betthöhe hängt lediglich davon ab, ob es dem Nutzer möglich ist, sich in Hüft- und Kniegelenk weit genug zu beugen, damit man leicht und sicher aus dem aufrechten Stand in die Sitz- und später Liegeposition gelangt. Menschen, die etwa einen Hüft- oder Knieverschleiß oder gar ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk haben, benötigen deshalb in der Regel höhere Betten beziehungsweise Bettgestelle als Menschen, die noch problemlos in die tiefe Hocke kommen.

Die Schlafzimmerei

Was ist bei den Lattenrosten zu beachten?

Lattenroste beeinflussen die Feder- und Rückstelleigenschaften des gesamten Bettes. Sie sollten wie auch die Matratze selbst auf das Körpergewicht ausgerichtet sein. Bedeutet: nicht zu weiches Lattenrostmaterial bei sehr schweren Menschen.

Ist teuer immer besser?

Nein. Es kommt vielmehr darauf an, dass die mechanischen und hygienischen Eigenschaften einer Matratze den Bedürfnissen des Benutzers angepasst sind. Eine wesentliche Rolle spielt neben der Beschaffenheit der Matratze auch die Belüftungscharakteristik eines Bettes. Eine solide Schaumstoffmatratze ist eben in der Regel wärmer, weil sie besser isoliert. Diesen Isolationseffekt einer Schaumstoffmatratze kann man gut nachempfinden, wenn man mal die Gelegenheit hat, sich in eine sogenannte Schnitzelgrube zu legen, wie sie etwa im Sport verwendet wird. Die den Proben den dann umgebenden Schaumstoffstücke wärmen den Körper extrem stark auf.



"So unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich ist das Schlafleben. Mit einer guten Auswahl an Matratzen und unterschiedlichsten Bettsystemen auf Maß kann die schlafzimmerei diese Anforderungen individuell bedienen.“

Sabine Haiduk und Heiko Huegel, die schlafzimmerei


Wie wichtig ist das Probeliegen im Geschäft?

Sehr wichtig. Man kann sogar so weit gehen, dass das kurze Probeliegen im Geschäft nicht ausreicht, um den Komfort eines Bettes oder einer Matratze ausreichend beurteilen zu können. In guten Fachgeschäften bekommen Bett- und Matratzenkunden die Möglichkeit, eine Matratze oder das Bett sogar unter realen Bedingungen zu Hause zu testen. Deshalb ist auch der Matratzenkauf im Internet keine gute Idee. Man kann bei den Netzanbietern zwar die Matratzen zurücksen das ist aber oftmals mit erheblichem, auch finanziellem Aufwand verbunden, weshalb viele Käufer dann die vielleicht gar nicht so gute Matratze am Ende doch behalten. Der günstigere Preis im Internet relativiert sich dann schnell.

Sind Boxspringbetten wirklich das Nonplusultra?

Nein. Es gilt das bereits Gesagte: Man sollte das Bett mitsamt Matratze mehrere Tage ausprobiert haben. Erst dann kann man entscheiden, ob die Kaufentscheidung die persönlich richtige ist.

Welche weiteren Faktoren sollten bei der Bettenwahl mit einbezogen werden?

Die räumlichen Rahmenbedingungen zu Hause spielen eine wichtige Rolle. Es gilt beispielsweise zu beachten, wie man in das Bett hinein und wieder herauskommt. Ist man aufgrund körperlicher Einschränkungen auf einen komfortablen und ausreichend großen Einstiegsbereich angewiesen? Benötigt man etwa Handgriffe in der Nähe, um sich beim Einsteigen ins Bett adäquat abzusichern oder stützen zu können? Ist die Bettfläche hoch genug? Dies alles sind Fragen, die vor einem Bettenkauf geklärt werden sollten.

Interview: Tanja Piepho


Zur Person

Dr. med. Frank Gossé. Foto: privat
Dr. med. Frank Gossé. Foto: privat

Dr. med. Frank Gossé ist Privatdozent und Ärztlicher Leiter bei Diakovere in Hannover.

Er ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Rheumatologie und Sportmedizin.


Die richtige Matratze für eine bessere Gesundheit

Krankheitssymptome können durch gute Erholung gelindert werden

Welche Matratze ist die richtige? Um das herauszufinden ist ein persönlicher Test unerlässlich. Foto: iStockphoto.com/LightFieldStudios
Welche Matratze ist die richtige? Um das herauszufinden ist ein persönlicher Test unerlässlich. Foto: iStockphoto.com/LightFieldStudios

Der Schlaf ist zu wichtig, um es dem Zufall zu überlassen, wie man schläft. Denn mit und über den Schlaf nehmen wir unmittelbar Einfluss auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Wer schon mal länger unter Schlafproblemen hat leiden müssen, sei es durch zu wenig oder schlechten Schlaf, weiß, wovon hier die Rede ist.

Das gilt umso mehr, wenn die Gesundheit einmal angeschlagen ist, ob durch eine vorübergehende oder auch chronische Erkrankung. Denn dann kommt es wirklich darauf an, dass das eigene Bett und damit auch die Matratze, auf der man liegt, tatsächlich dafür geeignet ist, sich darauf gesund schlafen zu können beziehungsweise dem Körper so viel Erholung zu ermöglichen, damit die Gesamtsituation nicht unnötig verschlimmert wird.

Versand hat Nachteile

Aber wie und vor allem wo findet man die richtige Matratze? Ob online oder offline, überall sieht man sich als Verbraucher Stapeln von Matratzen gegenüber, die von außen fast alle gleich aussehen. Was also tun? Hier kann nur der Rat gegeben werden, sich umfassend beraten zu lassen und dann persönlich zu testen.

Im Onlinehandel kann dies zu einem langwierigen Selbstversuch führen. Bis man da das Richtige gefunden hat, kann es, was aus Umweltsicht kritisch zu sehen ist, sehr viel hin und her gehen. Damit verbunden auch die Frage, was der Onlinehandel mit den gebrauchten Rücksendungen macht, von denen viele angeblich im Müll landen.

Kurze Wege vor Ort

Dagegen steht der Fachhandel vor Ort mit kurzen Wegen, der mittlerweile auch Zufriedenheitsgarantien bietet. Natürlich, zwischen Discount und hochwertigem Facheinzelhandel können preislich Welten liegen, ebenso aber auch in der Beratung und vor allem in der Qualität. Beide, online wie offline, locken mit einem Versprechen. Die einen mit dem (vermeintlich) kleinsten Preisen, die anderen mit einer individuellen Beratung. Wenn es darauf ankommt, ist aber allein entscheidend, dass die Matratze zu uns passt. Wenn nicht, war jeder Preis zu hoch, selbst der kleinste.

Jens Rosenbaum

Datenschutz