Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt West Linden leuchtet – Das „Blaue Wunder“ mit verkaufsoffenem Sonntag
Anzeige
20:38 28.03.2019
Das „Blaue Wunder“ zieht jedes Jahr Tausende Besucher aus der Stadt und dem Umland nach Linden.
Gessner & Jacobi
LindenGut
JM Matthies
Anzeige

Der Verein Lebendiges Linden e. V., die Standortgemeinschaften Aktion Limmerstraße und LindenGut sowie die an dem verkaufsoffenen Sonntag teilnehmenden Geschäftsleute laden zu einem entspannten Bummeln durch die Stadtteile Lindens ein. Das „Blaue Wunder“ bringt jedes Jahr Tausende Besucher aus der Stadt und dem Umland nach Linden. Die Gäste können die immer noch blühenden Scilla-Blumen auf dem Lindener Berg bestaunen, in den vielen kleinen Geschäften Sonntagsshopping genießen oder sich einfach beim Stadtteilfest mit leckerem Essen und einem spannenden Bühnenprogramm treiben lassen. 

Die autofreien Bereiche Lindener Marktplatz, Stephanusstraße und Lichtenbergplatz bleiben insbesondere Familien und deren Kindern vorbehalten, während der Küchengarten ein Ort des Feierns mit großer Bühne nebst begleitender Gastronomie sein wird und damit eine Scharnierfunktion hin zur Limmerstraße erhält. Die Mitglieder der Standortgemeinschaften sind voller Engagement und Ideen und organisieren einen Kinderflohmarkt, kümmern sich um Hüpfburgen, die Dekoration, um Walking Acts, die Tombola und vieles mehr. So nach und nach färbt sich Linden bereits jetzt blau - die Auslagen etlicher Geschäfte sind und werden blau dekoriert (mal minimalistisch - nur mit riesigen blauen Buchstaben, mal verspielt - blau gekleidete, leicht exaltiert sich gebende Damen, mal unheimlich wie der Hundmensch in einem Schaufenster am Lindener Marktplatz), und auch in den Verkaufsräumen finden sich liebevoll präsentierte blaue Sortimente und laden zum Erkunden ein. Entdecken Sie die Vielfalt der Farbe Blau: die tiefblauen Fahrzeuge des THW und stadtmobil, lichtblaue Kleidung, himmelblaue Hüte, türkisfarbene Accessoires, tintenfarbenes Spielzeug. Die Veranstalter freuen sich, unter dem Hashtag #lindenblau auf die Wahrnehmung der Farbe „BLAU“. Für die Tombola haben viele Kultureinrichtungen, Geschäfte und Restaurants nennenswerte Gutscheine und attraktive Preise spendiert. Hier gewinnt jedes fünfte Los!

Linden leuchtet – Das „Blaue Wunder“ mit verkaufsoffenem Sonntag Image 1

Walking Acts

Die Walking Acts sorgen für ein „Kleines-Fest-in-der-Großen-Stadt“-Feeling: Clowns und Musiker verbinden mit ihren Darbietungen die verschiedenen räumlichen Schwerpunkte des Festes.

Dieses ist wirklich ein besonderes Highlight in diesem Jahr: Ganz Linden wird zur Bühne! Denn nicht nur auf dem Lindener Markplatz, sondern auch in den Seitenstraßen und bis zur Limmerstraße treten auf mehreren Bühnen und auf der Straße Künstler und Künstlerinnen auf. Es gibt Live-Musik, etwa von Arina Tara, 17seconds oder der Combo Linden Legendz, aber auch echte Walking Acts wie das Duo Spax+Manoli, das sich jonglierend und tanzend durch die Menge wuseln wird.

Mit dabei ist auch der Mitmachzirkus „CircO“. Ein großer, bunter Spaß mitten im lebendigen Linden!

■ 13 bis 21 Uhr: Kulturprogramm
■ 13 bis 18 Uhr: Öffnungszeiten der teilnehmenden Geschäfte
■ Infos: facebook.com/linden.dasblauewunder, #lindenblau (Instagram)

Herzlich Willkommen!

Die Scillablüte ist der Anlass, sowohl dass „Scillablütenfest“ des Quartier e. .V. auf dem Lindener Berg als auch das „Blaue Wunder“ des Vereins Lebendiges Linden e. V. und der Standortgemeinschaften in den Stadtteilen Lindens zu feiern. Bei günstiger Witterung fallen beide Feste zusammen. In diesem Jahr jedoch feiern wir wegen des langen Planungs- und Genehmigungsvorlaufs des „Blauen Wunders“ beide Feste an zwei verschiedenen Terminen – frei nach dem Motto „man soll die Feste feiern, wie sie fallen“. An dem kommenden Sonntag also „Das Blaue Wunder“ – ein Fest für Linden. Der Verein Lebendiges Linden e.V. sieht in dem Fest eine besondere Chance, dieses zu einer über das den konkreten Anlass hinausgehenden identitätsstiftenden, verbindenden und imagebildenden Marke für den ganzen Stadtteil Linden auszubauen (in Verbindung mit Slogans wie: „Die Blaue Stunde“, „Linden macht Blau“, „Pretty in Blue“, „Make Linden Blue Again“ u. ä.). Auch in diesem Jahr hat die Vorbereitung des jetzigen Festes viele ehrenamtlich tätige Mitglieder der Standortgemeinschaften und andere Akteure zu einer vertrauensvollen Form des „Miteinander“ zusammengebracht – der Verein Lebendiges Linden e. V. wird diesen Dialog fördern und weiterentwickeln.

Peter Hoffmann-Schoenborn (Vorsitzender des Wirtschaftsforums des Vereins Lebendiges Linden e. V.)

Datenschutz