Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Ost Jetzt anmelden! Die GBK sucht noch Aussteller für den Herbstmarkt
Anzeige
07:32 08.08.2019
Die Kurze-Kamp-Straße wird beim Herbstmarkt zur Flaniermeile.

Der Bothfelder Herbstmarkt zählt wohl zu den schönsten Stadtteilfesten im Osten der Stadt und ist gleichzeitig das größte Event dieser Art in Hannover. Am 21. September geht das Familienfest in die 24. Runde – und erwartet wieder viele tausend Besucher.

„Unsere Gäste kommen mittlerweile aus allen Stadtteilen, sogar aus der Region Hannover“, sagt Hans-Jürgen Wittkopf, Vorsitzender der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK). Der Verein organisiert den Bothfelder Herbstmarkt mit Hilfe vieler Ehrenamtlicher, zum guten Gelingen tragen aber auch die zahlreichen Standbeschicker bei.

Mehr als die Hälfte der rund 120 Stände werden von Unternehmen aller Branchen aus dem Nordosten Hannovers gebucht. Das, so der Vorsitzende, zeige auch die Besonderheit des Bothfelder Herbstmarktes als großen Marktplatz für Beratung und Verkauf. Da sich der Markt in beinahe einem Vierteljahrhundert ständig, aber behutsam vergrößert hat, gibt es auch in diesem Jahr wieder einige freie Standplätze für Unternehmen, die sich vor breitgefächertem Publikum präsentieren wollen.
  

Walking-Acts bereichern den Bothfelder Herbstmarkt.
Walking-Acts bereichern den Bothfelder Herbstmarkt.

Das erfolgreiche Markt-Konzept lockt jedes Jahr an nur einem Tag rund 30 000 Besucher in den Stadtteil. Auf der Festmeile erwartet das Publikum auf 500 Metern vier überdachte Bühnen mit Vorführungen und viel Musik. Kindergärten und Schulen, Polizei, Vereine und Verbände sowie Unternehmen beschicken die rund 120 Stände und bespaßen die Besucher mit Mitmachaktionen, Gewinnspielen und Bastelspaß. Und sie informieren über ihre Arbeit und Dienstleistungen.

„Der Teilnahmeeinstieg bringt jedes Unternehmen und jede Einrichtung nach vorn“, sagt Hans-Jürgen Wittkopf. „Es bedarf einer kurzfristigen Entscheidung, denn freie Standplätze sind immer schnell vergeben.“

Kunsthandwerker zeigen ihr Können

Am 22. September geht es weiter: Zum 8. Jazz & Kunst-Festival gehört die Kurze-Kamp-Straße den Kunsthandwerkern, während auf den vier Bühnen Jazz-Bands zum Mitswingen verführen und für eine ganz andere Stimmung als am Vortag sorgen. Hier wird gebummelt, der Musik gelauscht, bei den Kunsthandwerkern gestöbert und gekauft. Außerdem gibt es Köstliches zu Essen und Trinken. Und wie im vergangenen Jahr öffnen an dem Sonntag die Läden im Einkaufspark Klein-Buchholz ihre Türen. Künstler und Kunsthandwerker zeigen hier mitten im Trubel ihr Können, Jazzmusiker stehen auf der Bühne, es gibt Wein zu kosten und schicke Autos zu bestaunen.

Anmeldungen von Künstlern, Kunsthandwerkern, Einrichtungen, Unternehmen und Weinhändlern nimmt die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK) noch per E-Mail an gbk@bothfeld-und-mehr.de, per Fax an die Nummer (05 11) 6 47 69 36 oder unter der Telefonnummer (05 11) 6 47 77 48 und der Mobilfunknummer (01 78) 6 90 18 13 entgegen.


GBK schickt Hochzeitsente an den Start

Sabine Gries vom Brautmodengeschäft Wundervoll Braut aus Isernhagen hat die Big Duck der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute in diesem Jahr gestaltet – und schickt den Vogel am 17. August am Maschsee ins Entenrennen.
Sabine Gries vom Brautmodengeschäft Wundervoll Braut aus Isernhagen hat die Big Duck der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute in diesem Jahr gestaltet – und schickt den Vogel am 17. August am Maschsee ins Entenrennen.

Es soll der schönste Tag im Leben werden: Der Tag der Hochzeit. Von beinahe ebenso großer Bedeutung wie der Gang vor den Altar ist für das weitere Leben zahlreicher Blutkrebspatienten jedoch der 17. August. Denn dann lässt das Norddeutsche Knochenmarkund Stammzellspender-Register (NKR) am Nordufer des Maschsees zum 10. Mal mehr als 5000 lustige Enten zu Wasser – darunter auch die Big Duck mit der Nummer 77 der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute (GBK).

Simone Gries, Inhaberin des Brautmodenfachgeschäfts Wundervoll Braut in Isernhagen hat die Gummiente mit viel Leidenschaft in eine bezaubernde Braut mit Tüll und Spitze verwandelt und schickt die Entendame am Sonnabend, 17. August, für die Bothfelder Kaufleute ins Rennen.

Tausende begeisterter Zuschauer werden die bunt geschmückten Vögel auch beim diesjährigen Entenrennen zwischen 16 und 18 Uhr vom Maschseeufer aus anfeuern und mitfiebern.

Das Gute daran: Gewinner gibt es auch, wenn die GBK-Ente nicht als erstes durch die Ziellinie schwimmt. Denn alle Erlöse aus dem NKR-Entenrennen kommen dem Förderverein zugute und werden für die Aufnahme neuer Stammzellspender und damit potenzieller Lebensretter in die Spenderdatei eingesetzt.

2
/
2
Datenschutz